Erfolgreiches Testspiel in Kerpen

 

 

Das Handballteam der Feuerwehr Köln hat ein erfolgreiches Testspiel gegen die 1.Herrenmannschaft des SSK Kerpen durchgeführt.

Trotz Dienste einiger Kollegen konnte ein siebenköpfiges Team zu einem Trainingsspiel antreten. Das Ergebnis war bei diesem Spiel war diesmal zweitrangig. Wichtig war eine Mannschaft zu stellen und konkurrenzfähig aufzutreten.

Nach dem guten Abschneiden mit dem knapp gescheiterten Halbfinale bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften wollen wir uns für die 2019er Meisterschaft in Bielefeld steigern und das Halbfinale erreichen. Um die Spielpraxis und das Spielverständnis untereinander zu verbessern, sollen einige Trainingsspiele im Vorfeld sorgen. Sehr gute Ansätze zeigte das Spiel gestern in Kerpen. Gelungene Kombinationen mit Torerfolgen zeigten, dass wir als Handballmannschaft durchaus in zukünftigen Turnieren auftreten können.  

Vielen Dank an dieser Stelle an die Mannschaft des SSK Kerpen, auch für die Stellung von zwei Auswechselspielern.

 

 

Inzwischen ist eine Handballsparte beim Feuerwehrsportverein gegründet worden, um die Aktivitäten zu bündeln und zu unterstützen.

Handballinteressierte Kolleginnen und Kollegen, egal ob mit Ligaerfahrung oder ohne, sind herzlich willkommen. Als Ansprechpartner stehen Andre Moldenhauer (Feuerwache 8) oder Michael Dusi (Branddirektion, 370/10) gerne zur Verfügung.

F.Peters/M. Dusi

Die Handballmannschaft des FSV besteht derzeit aus 10 Mitgliedern. Wir sind auf der Suche nach neuen Mitgliedern die unser Team verstärken möchten. Aktive Vereinstätigkeit wäre gut, ist aber nicht zwingend notwendig. Wir nehmen regelmäßig an den offenen Deutschen Feuerwehr Handballmeisterschaften teil, zuletzt am 09.06.2018 in Hamburg. Handball ist eine schnelle Teamsportart die Kondition erfordert. Schnelle Wechsel bescheren ein sehr abwechslungsreiches Spiel. Bei uns triffst du Kollegen aus allen Abteilungen und Feuerwachen. Besuche uns bei einem Training.

Spartenleiter: Michael Dusi und André Moldenhauer

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!