Feuerwehr-Sportverein Köln e.V.

Anmeldung

- die Anmeldung ist geschlossen -

Hauptsponsor

JustFit

Partner
logo_art_invest.jpg
Treppenlauf Newsletter

Ausschreibung 2. KölnTurm Treppenlauf

Stufenweise hoch hinaus!

Der Feuerwehr-Sportverein Köln e. V. legt 2013 den Treppenlauf in Köln zum zweiten Mal auf. Im KölnTurm im MediaPark erwartet Feuerwehrleute und Sportbegeisterte am 22. Juni ein spannender Wettkampf unter außergewöhnlichen Bedingungen.

Für Besucher und Zuschauer wird ein vielseitiges Rahmenprogramm angeboten.

Die Herausforderung: ca. 138 Höhenmeter über 750 Stufen

Das Ziel: die 41. Etage des KölnTurm im MediaPark

Die Voraussetzungen: Ausdauer, Teamgeist und der absolute Wille, es bis ganz nach oben zu schaffen!

 

 

Inhalt:

Veranstalter

Wettkampf

Wertungsklassen

Startplätze

Anmeldung

Gesundheitliche Eignung

Zeitnahme

Startgeld

Startunterlagen

Startblöcke

Ablauf

Wettkampfzeiten

Siegerehrung

Ausrüstung

Wettkampfregeln

Einwilligungserklärung

Haftungsausschluss

 

 

 Veranstalter

Feuerwehr-Sportverein Köln e.V., Scheibenstraße 13, 50737 Köln

 

 Wettkampf

Ziel des Wettkampfes ist es, die 41 Etagen des KölnTurm über das Treppenhaus zu bezwingen. Dabei gibt es verschiedene Wertungsklassen:

  • Einzellauf für Sportler: für alle Läuferinnen und Läufer in Sportbekleidung

  • Feuerwehr-Teamlauf: für ambitionierte Feuerwehrleute - im Zweier-Team, mit Schutzkleidung und nicht angeschlossenem Atemschutzgerät.

  • Feuerwehr-Teamlauf PA: der Lauf für die fittesten Feuerwehrleute - im Zweier-Team mit Schutzkleidung und angeschlossenem Atemschutzgerät

 

 Wertungsklassen

Einzelläufer/innen

  • Hauptklasse unter 40 Jahren

  • Masters ab 40 Jahren

Feuerwehrteamläufer/innen

  • Männer U80: beide Teilnehmer zusammen unter 80 Jahre

  • Männer Ü80: beide Teilnehmer zusammen über 80 Jahre

  • Mixed: eine Frau und ein Mann (Alter nicht relevant)

  • Frauen: zwei Frauen (Alter nicht relevant)

Läufer/innen Feuerwehrteamlauf-PA

  • Männer: Männerteams (Mann / Mann)

  • Mixed: gemischte Teams (Frau / Mann)

  • Frauen: Frauenteams (Frau / Frau)

 

 Startplätze

Insgesamt stehen 800 Startplätze für den KölnTurm Treppenlauf zur Verfügung. Die Startplätze werden aufgeteilt in 200 Plätze für Einzelläufer und 600 Plätze für Feuerwehrläufer (300 Teams). Für Nachmeldungen nach Ablauf der Anmeldefrist sind nur wenige Plätze vorgesehen!

 

 Anmeldung

Die Anmeldung für den KölnTurm-Treppenlauf erfolgt ausschließlich online über die Seite www.treppenlauf-koeln.de. Das Anmeldeverfahren wird durch Volkssport und den FSV abgewickelt. Die Anmeldung startet am 07.04.2012 um 19:00 Uhr. Anmeldeschluss ist der 15.06.2012. Nachmeldungen am Wettkampftag sind nur sehr begrenzt möglich.

 

 Gesundheitliche Eignung

Die Teilnahme am KölnTurm-Treppenlauf ist nur bei entsprechender gesundheitlicher Eignung möglich. Eine durch den Teilnehmer oder die Teilnehmerin selbst zu veranlassende ärztliche Untersuchung im Vorfeld des Wettkampfes wird ausdrücklich empfohlen. Bei der Abholung der Startunterlagen muss der Teilnehmer oder die Teilnehmerin eine Gesundheitserklärung unterschreiben (siehe Anhang). Ohne diese Erklärung ist die Teilnahme am KölnTurm-Treppenlauf nicht möglich.

 

 Zeitnahme

Der Zeitnahme-Responder ist in der Startnummer integriert (Einwegprodukt) und macht die Zeitnahme denkbar einfach! Die Zeitmessung startet beim Überschreiten der Startlinie und stoppt, sobald der/die Läufer/in bzw. beide Teammitglieder eines Teams das Ziel durchlaufen. Zur Ausfallsicherung wird eine Echtzeitmessung parallel aufgebaut.

 

 Startgeld

Bei der Anmeldung für den KölnTurm-Treppenlauf wird ein Startgeld erhoben, dessen Höhe sich nach der Wertungsklasse richtet. Das Startgeld beinhaltet die Teilnahme, die Zeitnahme mit Einwegchip, ein Starter-Paket und ein Finisher-Shirt. Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer oder die Teilnehmerin, das Startgeld zu zahlen. Die Anmeldung und Zahlungsverfahren werden professionell von Volkslauf und dem FSV abgewickelt. Bei erfolgreicher Anmeldung (Anmeldung + Zahlungseingang), erscheint der Teilnehmer bzw. das Team auf der Starterliste auf www.treppenlauf-koeln.de.

Das Startgeld beträgt

Je Einzelsportler/in: 20,00 Euro

Je Feuerwehrteam: 40,00 Euro

 

 

 Startunterlagen

Die Teilnehmer/innen erhalten ihre Startunterlagen am Wettkampftag ab 07:30Uhr im Wettkampfbüro. Es ist außerdem geplant, die Ausgabe der Startunterlagen auch schon am Vortag zu ermöglichen. Nähere Informationen werden per Treppenlauf-Newsletter versand. Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt nur, wenn der/die Teilnehmer/in die Gesundheitserklärung unterschreibt.

 

 Startblöcke

Die Läufe werden in Startblöcke geteilt, um den Ablauf besser steuern zu können und das Treppenhaus immer wieder leer zu bekommen. Festgelegt werden die Blockzeiträume in Abhängigkeit der Anmeldungen.

Erster Block wird um 09:30 Uhr starten.

 

 

 Ablauf

Start

Alle Teilnehmer/innen und Teams müssen 15 Minuten vor der Startzeit ihres Startblocks fertig ausgerüstet am gekennzeichneten Sammelpunkt sein. Start ist auf dem Platz vor dem KölnTurm. Alle Teilnehmer/innen und Teams starten entsprechend ihrer Blöcke. Nicht anwesende Teams werden übersprungen und müssen sich ggf. für einen Nachstart an der Anmeldung melden.

Treppenlauf

Einzelsportler/innen und Teams bewältigen die von der Startlinie aus festgelegte Einlaufstrecke ins Treppenhaus des Gebäudes und den anschließenden Aufstieg zum Ziel im 41. Obergeschoss.

Ziel

Das Ziel befindet sich im 41. Stockwerk des KölnTurm. Eine Wertung erfolgt nur bei Erreichen des Ziels. Der Zielbereich ist nach Ankunft unverzüglich zu verlassen. Hinter dem Ziel werden Flächen für ein kurzes Ausruhen und zur Erfrischung bereitgehalten.

 

 Wettkampfzeiten

Die eigene Zeit kann mittels Startnummer auf einem Monitor im Ruhebereich hinter dem Ziel und auf dem Eventgelände eingesehen werden. Es werden jeweils die letzten zehn Zeiten angezeigt. Eine mündliche Auskunft erfolgt nicht. Die Platzierungen werden zum Ende der Veranstaltung bei der offiziellen Siegerehrung bekannt gegeben.

 

 Siegerehrung

Jede/r Teilnehmer/in bekommt ein Finisher-Shirt. In der Sportlerwertung werden für die Altersklassen nur die ersten drei Platzierungen der Wertungen geehrt. Bei den Feuerwehrläufen werden in jeder Wertung die ersten drei Sieger-Teams geehrt. Die gesamtschnellste Zeit wird nicht extra geehrt! Die Siegerehrung findet am Schluss der Veranstaltung auf einer Bühne auf dem Platz vor dem KölnTurm statt.

 

 Ausrüstung

Bekleidung

Teilnehmer/innen des Einzellaufs tragen festes Sportschuhwerk und Sportbekleidung nach Belieben. Wir begrüßen auch in diesem Jahr verkleidete Läufer!

Die Läuferinnen und Läufer der Feuerwehrteams tragen die Feuerwehrschutzkleidung nach HuPF* (DIN EN 469) bestehend aus Überjacke und Überhose, Schutzhandschuhen (DIN EN 659), Feuerwehr-Schutzstiefeln (DIN EN 345-2 / S3) und Feuerwehrhelm. (Es gilt jeweils die aktuelle Norm). Als zusätzliches Gewicht ist ein funktionstüchtiges Atemschutzgerät zu tragen. Die Läufer/innen des Feuerwehr-Teamlaufs PA tragen zudem noch einen Atemanschluss (Maske) und schließen den Lungenautomaten unmittelbar vor dem Start an.

*HuPF = Herstellungs- und Prüfbeschreibung für eine universelle Feuerwehr-Schutzbekleidung

Atemschutzgeräte

Jede/r Teilnehmer/in der Feuerwehrläufe muss selbst für ein funktionstüchtiges Atemschutzgerät sowie einen Atemanschluss (Maske) sorgen und ist für dessen Sicherheit selbst verantwortlich. Die Art der Geräte (Normaldruck / Überdruck) sowie Material (Stahl / CFK) wird nicht vorgegeben. Für Angehörige der Feuerwehr Köln werden Atemschutzgeräte in ausreichender Zahl vorgehalten. Angehörige der Berufsfeuerwehr Köln verwenden ihren persönlichen Atemanschluss (Maske). Teilnehmer/innen der Freiwilligen Feuerwehr Köln werden mit Pool-Masken ausgestattet.

 

 Wettkampfregeln

Regelwerk

  • Im Einzellauf kann jeder starten, der die sportliche Herausforderung sucht.

  • Im Feuerwehrlauf können nur aktive Feuerwehrleute und Einsatz-Atemschutzgeräteträger (BF, FF, WF, THW, Polizei) starten.

  • Jeder Teilnehmer muss vor dem Start eine Gesundheits-/Verzichtserklärung unterschreiben (keine Erklärung = kein Start).

  • Der Teilnehmer / das Team muss sich mind. 90 Minuten vor dem Start des eigenen Blocks im Wettkampfbüro melden.

  • Die Bekleidung / Ausrüstung ist wie in Punkt „Ausrüstung“ beschrieben zu tragen.

  • Die Team-Läufer dürfen im Treppenhaus maximal einen Treppenabsatz Abstand haben.

  • Schnellere Teams dürfen nicht behindert und müssen auf der Innenseite des Treppenhauses vorbeigelassen werden.

Disqualifikation

In folgenden Fällen werden die Teilnehmer/innen disqualifiziert und ihre Wettkampfzeiten ggf. aberkannt:

  • Nichteinhaltung der Wettkampfregeln

  • Streckenmanipulation/Betrug

  • Unsportliches Verhalten

  • Behinderung anderer Teilnehmer/innen und/oder Teams

  • Manipulation der Schutzausrüstung und/oder Geräte

  • Abstand der Team-Mitglieder von mehr als einem Treppenabsatz

  • Bei den Feuerwehr-Teamläufern mit PA: Aufbrauchen des Atemluftvorrats vor Erreichen des Ziels

 

 

 Einwilligungserklärung

Der/die Teilnehmer/in erklärt sich damit einverstanden, dass die in seiner Anmeldung genannten Daten maschinell gespeichert und in der Teilnehmer- und Ergebnisliste im Internet veröffentlicht werden. Die von ihm/ihr im Zusammenhang mit seiner/ihrer Teilnahme am Rennen gemachten Fotos und Filmaufnahmen dürfen vom Feuerwehr-Sportverein Köln, der Art-Invest Real Estate und der mit der Öffentlichkeitsarbeit beauftragten PR-Agentur Janssen Text & PR ohne Vergütungsansprüche seitens des Teilnehmers für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit in üblichem Umfang (z. B. Berichterstattung in den Medien, Werbung für den KölnTurm-Treppenlauf etc.) genutzt werden.

 

 Haftungsausschluss

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für eventuelle gesundheitliche oder materielle Schäden. Jede/r Teilnehmer/in ist für seine eigene Sicherheit und die ihrer/seiner Ausrüstung selbst verantwortlich und wird weder gegen den Feuerwehr-Sportverein Köln e.V. oder den KölnTurm-Inhaber Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG noch gegen Sponsoren, Aussteller, die Stadt Köln oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und/oder Verletzungen jeglicher Art geltend machen, die ihr/ihm durch die Teilnahme am Wettkampf entstehen können. Ferner erklärt die/der Teilnehmer/in, dass alle mit der Anmeldung gemachten Angaben richtig und vollständig sind.